0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Just Remembering

Japannual 2022

OT: Chotto omoidashita dake
Daigo Matsui | JP 2021 | 115 min | OmeU
Mit: Sosuke Ikematsu, Sairi Ito, Yumi Kawai, Jun Kunimura, Masatoshi Nagase, Ryo Narita

Das klassische Happy End einer Hollywood-Liebesgeschichte ist nur eine Momentaufnahme, denn wir wissen, dass „im Allgemeinen Liebesgeschichten eher schlecht ausgehen”. Am Ende einer solchen Histoire d’amour fragen sich die Auseinandergehenden meist, wie es wohl so weit kommen konnte, ab wann ist denn da etwas schief gelaufen?

Dieser Frage geht Just Remembering anhand des Liebespaares Teruo und Yo nach und rollt dabei deren Entwicklung von hinten auf. Yo ist Taxifahrerin, liebt ihren Job und ihre illustren nächtlichen Fahrgäste ebenso wie den Film Night on Earth von Jarmusch und ihr Leben mit dem Tänzer Teruo. Dieser kämpft mit Tanzverletzungen und muss schließlich auch seine Leidenschaft aufgeben. Anhand der jährlichen Ereignisse rund um Teruos Geburtstag, zeichnet Regisseur MATSUI ein melancholisches Bild einer romantischen Beziehung durchwachsen von Missverständnissen und Versäumnissen.

Der Film gewann den Publikumspreis beim Tokyo Filmfestival und eine lobende Erwähnung für dessen Regisseur Daigo MATSUI. Mit Sosuke IKEMATSU als Teruo konnte er einen der eindrücklichsten jungen Schauspieler Japans verpflichten. Japannual Besuchenden ist er aus The Asian Angel (JPL’21) oder Miyamato (JPL’20) bestens bekannt. Ihm zur Seite steht Sairi ITO, die in We Couldn’t Become Adults via Netflix weltweit zu sehen war, aber auch schon mit Hamaguchi gedreht hat (Asako I&II). In einer signifikanten Nebenrolle gibt es ein Wiedersehen mit Masatoshi NAGASE, womit sich der Kreis zu Jim Jarmusch wieder schließt (Mystery Train, 1989).


Weitere Filme