0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

The Juniper Tree

Nietzchka Keene | IS 1990 | 78 min | OV
Mit: Björk, Bryndis Petra Bragadóttir, Valdimar Örn Flygenring

Am 30.Juli in der Engl.OV

Eine ganz großartige Wiederentdeckung: Die 21-jährige Björk zeigt in ihrer allerersten großen Kinorolle, dass sie nicht nur eine tolle Sängerin ist, sondern auch eine phantastische Schauspielerin. Das Regiedebut von Nietzchka Keene ist eine atemberaubende mittelalterliche Phantasie nach dem makabren Märchen der Gebrüder Grimm „Von dem Machendelboom“.  Keene hinterfragt in ihrer Adaption die misogyne Moral der hyper-brutalen Geschichte.

Die junge Mystikerin Margit (Björk Guðmundsdóttir) muss mit ihrer Schwester Katla (Bryndis Petra Bragadóttir) fliehen, nachdem ihre Mutter als Hexe gesteinigt und verbrannt wurde. Sie wandern durch die unwirtliche isländische Landschaft auf der Suche nach einem Unterschlupf. Katla belegt schließlich einen Mann mit einem Liebeszauber, um bei diesem für sich und ihre Schwester Unterschlupf zu finden. Dessen Sohn jedoch, mit dem Margit sich bald anfreundet, entdeckt die Absicht der Schwester und versucht seinen Vater zu warnen.

Gedreht im Sommer 1986 noch bevor Björk bei den Sugarcubes war, noch bevor sie überhaupt Björk war, war THE JUNIPER TREE erst vier Jahre später am Sundance Festival zu sehen und ist seither einer der unbekannten Mythen der Filmgeschichte. Jetzt wurde der  Film sorgfältig vom 35mm Kameranegativ restauriert und ist im Filmcasino als Österreichpremiere zu sehen.

»A film that’s every bit as lyrical and fraught as the T.S. Eliot poem it uses for a preface… Spellbinding as Björk’s screen presence was and has always been (… a case could be made that she’s one of the most vital actresses of the last several decades), THE JUNIPER TREE deserves to be seen outside of her shadow. A film that’s dark and delightful and ripe for rediscovery.« IndieWire


Weitere Filme