0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Shane

Poolinale Nights

OT: Crock of Gold: A Few Rounds with Shane McGowan
Julien Temple | GB/IE/US 2020 | 124 min | OmU
Mit: Shane McGowan, Siobhan McGowan, Bobby Gillespie, Nick Cave, Johnny Depp

Poolinale Preview: 6. Juli im Filmcasino

Großartige Doku über  Shane McGowan, den irischen Punk-Poeten, der als Frontmann der Pogues Irish Folk mit der entfesselten Kraft des Punk verband und damit zur Legende wurde.

CROCK OF GOLD – OFFICIAL TRAILER – IN CINEMAS Dec 4, ON DVD & DIGITAL DEC 7

Punk-Chronist Julien Temple, bekannt für seine Sex-Pistols-Mockumentary The Great Rock’n’Roll Swindle, huldigt dem rebellischen Songwriter mit einer Dokumentation und lässt ihn bei ein paar Gläschen Hochprozentigem selbst aus seiner Vita erzählen. McGowan berichtet von wüsten Auftritten in Underground-Clubs, einem Leben im Rausch, vom Erweckungserlebnis als er mit 18 die Sex Pistols entdeckt und von Aufstieg, Ruhm und Selbstzerstörung.
Temples Film führt uns nicht nur in McGowans Kindheit, sondern noch viel weiter in die irische Vergangenheit, die geprägt von einer großen Hungersnot im 19. Jahrhundert und dem Unabhängigkeitskrieg von 1919, in McGowans Wirken noch deutlich spürbar ist. Mit reichhaltigem Archivmaterial, Aufnahmen von früheren Interviews und mitreißenden Konzertmitschnitten der Pogues gelingt es Temple sowohl ein authentisches Stimmungsbild der 80er Jahre zu kreieren als auch die gewaltige Energie des Punk auf die Leinwand zu bringen.

Mit Musik der Pogues, der Sex Pistols, von Hawkwind, Nick Cave und The Clash ist SHANE eine innige Ode an den Punk und einen seiner herzerwärmendsten Unruhestifter.

»Temple has always used archive material playfully; here, it’s particularly riotous, like a chaotic patchwork quilt tacked together by one of Shane’s drunk aunties.«Observer

»MacGowan fans will relish the sheer exuberance of a film that barrels along with the same hectic passion as a vintage Pogues number.«Uncut Magazine

»Julien Temple gave Shane MacGowan exactly the documentary he deserves – unruly and full of heart.«Austin Chronicle 


Weitere Filme