0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Samurai Shifters

OT: Hikkoshi Daimyo!
Isshin Inudo | JP 2019 | 120 min | OmeU
Mit: Gen Hoshino, Issey Takahashi, Mitsuki Takahata, Mitsuhiro Oikawa, Yukiyoshi Ozawa

Ende des 17. Jahrhunderts, mitten in der Edo Zeit, war es üblich, dass ganze Dörfer rund um ihren Fürsten auf Geheiss des Shoguns einen gröberen Ortswechsel vornehmen mussten. Auch dem Matsudaira Clan wird aufgetragen ins 400 km entfernte Bungo zu übersiedeln. Aus Verlegenheit wird der Bücherwurm Shunnosuke mit dieser organisatorischen Aufgabe betraut. Der setzt nun alles daran den undankbaren Tätigkeiten zu entkommen, selbt bei Androhung rituellen Selbstmord begehen zu müssen, sollte er sich den Anordnungen widersetzen. Viel zu gutherzig für diese raue Gesellschaft, bezieht der Film einen Gutteil seiner komödiantischen Einfälle aus dem Kontrast zu den gestrengen Herren und seiner Kunst diese zu überlisten. Diese Gabe bringt ihm dann auch die Zuneigung der gar ansehnlichen Oran, die ihrerseits über eine Menge brauchbares Wissen verfügt.

Mal derbe Komödie, mal Action Spektakel und dann wieder ein ganz bißchen romantisch, auf welche Art und Weise Samurai Shifters auch immer entgegenkommt, für ausgelassene Unterhaltung ist gesorgt.

Bereits seit den 80ern als Regisseur tätig, konnte Isshin Inudo erst in den späten 90ern Erfolge für sich verbuchen. Für La Maison de Himiko (2005) erhielt er eine ganze Reihe von Auszeichnungen. Hauptdarsteller Issey Takahashi war bei Japannual 2018 in Blank 13 und Recall zu sehen.