0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Coincoin et les Z'inhumains

Hidden Smiles

Bruno Dumont | FR 2018 | 240 min | OmeU

Das Lachen ist nicht immer angenehm, aber presst sich schallend aus einem heraus. Im zweiten Anlauf auf das Fernsehmedium, den Krimi und nordfranzösische Mentalitäten lässt Bruno Dumont seinen Irrsinn noch etwas weiter von der Leine. Nach seiner mit Laiendarstellern besetzten, wilden Kriminalgeschichte rund um zerstückelte Menschen, die in den Hinterteilen von Kühen gefunden werden, begegnen die gleichen Figuren nun wortwörtlich brauner Scheiße, die vom Himmel fällt. Was haben die Flüchtlinge damit zu tun und was die Außerirdischen? Besondere Aufmerksamkeit bekommt dabei wieder das Ermittlungsduo Van der Weyden (Bernard Pruvost) und Carpentier (Philippe Jore).

Die beiden Polizisten gehören zum Irrsinnigsten, was man sich an TV-Charakteren vorstellen kann. In zuckenden, sich wiederholenden, übertriebenen Bewegungen fahren sie mit ihrem Auto meist auf zwei Rädern, schießen ziellos in die Luft und philosophieren hier und da in ein absurdes Nichts hinein. Sie treten beständig auf der Stelle, nichts an ihrem Verhalten könnte den Fall lösen. Stattdessen folgen sie einer Art Protokoll, das seine eigene Wahrheit kreiert und eigentlich nur den Status quo behalten möchte. Mehr noch als die Ordnung, sagt Van der Weyden mehrfach, verwundere ihn die Unordnung.

 

Format: DPC, OmeU

 


Weitere Filme