0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

... ned, tassot, yossot ... - Frauen, Fußball, Nordkorea

Directors Screening

OT: … ned, tassot, yossot …
Brigitte Weich | AT 2023 | 99 min | OmU

Im Film … ned, tassot, yossot … – Frauen, Fußball, Nordkorea kehren die Filmemacherin Brigitte Weich und Kamerafrau Judith Benedikt in das isolierte Land zurück, um vier Fußballerinnen des Nationalteams zu befragen, wie sich ihre Leben weiterentwickelt haben. Inzwischen sind die vier Frauen, die bereits im Dokumentarfilm Hana, dul, sed … (AT 2011) zu sehen waren, nicht mehr im Profisport aktiv und verfolgen Karrieren hinter der sportlichen Bühne oder abseits davon.

Die Frauen erzählen von ihrem Leben und Status als weibliche Athletinnen, von elterlichen Erwartungshaltungen, Aussehen und Auftreten, Karriere und Familienplanung. Manchmal scheint die Message Control des Landes in den Hintergrund zu treten, bei manchen Themen kann man spüren, dass die Frauen nicht immer frei sind über alles zu sprechen, was sie beschäftigt. Neben den Protagonistinnen kommt auch Nordkoreas einzige weibliche Filmregisseurin zu Wort. Sie hat eine TV-Soap über die Fußballerinnen inszeniert: Ausschnitte aus der Serie, die ein traditionelles Frauenbild und hingebungsvollen Patriotismus promotet, bieten eine andere, heimische wie konforme Perspektive auf das Thema.

… ned, tassot, yossot … – Frauen, Fußball, Nordkorea TRAILER – ab 21. Juni im Kino!

Brigitte Weich wurde 1962 in Wien (Österreich) geboren. Sie promovierte 1984 als Juristin an der Universität Wien und schlug danach die Laufbahn einer Kulturmanagerin ein, wobei sie sich auf gemeinnützige Projekte, insbesondere im Bereich des kreativen Arthouse-Filmschaffens, spezialisierte. Nach langjähriger Berufspraxis erweiterte sie ihre Fachausbildung um einen interdisziplinären Lehrgang in Gender-Studies, das „Feministische Grundstudium“ am Rosa-Mayreder-College, den sie 2002 mit der Video-Arbeit „unitFrau.tv – spannend und brutal. Materialsammlung über die Sehnsucht nach einem adäquaten Fernsehbild“ abschloss. Zur Realisierung von audiovisuellen Projekten auf diesem Gebiet, dem ihr spezielles Interesse gilt, gründete sie mit Freundinnen eine Struktur von Entwicklungs- und Produktionsfirmen. Dem Thema (Frauen-)Fußball begegnete sie auf einer Reise nach Pyongyang, Nordkorea. Es folgte „Eusebio“, ein Text über Fußball und Orientteppiche für die Ausstellung „Knoten symmetrisch_asymmetrisch“ des MAK Wien. Hana, dul, sed … war ihr Debüt als Regisseurin und Produzentin. Sie lebt in Wien.


... ned, tassot, yossot ... - Frauen, Fußball, Nordkorea

Directors Screening

OT: … ned, tassot, yossot …
Brigitte Weich | AT 2023 | 99 min | OmU

Weitere Filme