0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Meine Stunden mit Leo

OT: Good Luck To You, Leo Grande
Sophie Hyde | GB 2022 | 97 min | OmU
Mit: Emma Thompson, Daryl McCormack, Isabella Laughland

Zu sehen im Filmhaus Spittelberg 

Ältere Frauen sind im Kino unterrepräsentiert, als sexuell aktive Figuren noch seltener. Es fehlt an Geschichten, Narrativen und Bildern über Weiblichkeit und Alter. Regisseurin Sophie Hyde will das mit Meine Stunden mit Leo nun ändern: entstanden ist ein umwerfend komisches und zugleich nachdenkliches Kammerstück über Sex, Lügen und Einsamkeit mit der sowieso großartigen Emma Thompson.

Nancy Stokes, verwitwete Religionslehrerin im Ruhestand, hat ein Problem: Sie hatte noch nie wirklich guten Sex oder einen Orgasmus. Ihr verstorbener Mann, mit dem sie eine langweilige, aber stabile Ehe geführt hat, war der einzige, mit dem sie je im Bett war. Um das zu ändern, greift sie auf die Dienste von Leo Grande zurück, einem Sexarbeiter und selbsternannten Sextherapeuten. Bald finden die beiden Gefallen aneinander, was die Machtdynamik zwischen ihnen zwar erheblich verändert, jedoch den Weg zur Selbstbestimmung und den eigenen körperlichen Gelüsten ebnet.

GOOD LUCK TO YOU, LEO GRANDE | Official Trailer | Searchlight Pictures

»Eine große Bühne für die immer großartige Emma Thompson, die einmal mehr beweisen darf, dass sie eine begnadete Komödiantin ist.« – Berliner Morgenpost

»Einen affirmativen Umgang mit dem Thema weiblicher Lust, ja ein regelrecht befreiendes Über-den-Haufen-Werfen moralischer Vorstellungen über Sex, Alter und Weiblichkeit findet sich in Sophie Hydes großartigem Film.«   – Die Zeit

»Unterhaltsam, clever, perfekt besetzt.« – Cinema

»Der lustigste Sex-Film auf der Berlinale: Hinreißend spielt Emma Thompson eine pensionierte Lehrerin, verführerisch agiert Daryl McCormack als bezahlter Lover in einem Kammerspiel von Sophie Hyde.« – Berliner Zeitung

»Sophie Hyde gelang das Kunststück, einen Film über Lust, Lebenslügen und die heilende Wirkung von Sex zu drehen, der zu gleichen Teilen amüsiert, nachdenklich und versöhnlich stimmt und dabei ungemein sexy ist.« – Kino-Zeit.de

»Ein Hotelzimmer und zwei Menschen, die sich einander immer mehr öffnen. Mehr braucht es nicht, um daraus einen wundervollen Film zu machen.« – 3sat


Weitere Filme