0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Maquia - Eine unsterbliche Liebe

OT: SAYONARA NO ASA NI YAKUSOKU NO HANA O KAZARO
Mari Okada | JP 2018 | 115 min | OmU

DO 16.Mai (20:15 Uhr) in der Japan. OF mit dt. UT
SO 19.Mai. (16 Uhr) in der dt. Fassung!

 

MAQUIA, ein bildgewaltiges und packendes Fantasy-Drama, erzählt eine wundervolle Geschichte über Liebe und Freundschaft auf der einen Seite und Sterblichkeit und Verlust auf der anderen Seite. Geschrieben und inszeniert von einer der vielversprechendsten Anime-Masterminds Mari Okada, die sich bereits als Drehbuchautorin zahlreicher Animeserien und Filme einen gewichtigen Namen erarbeitet hat.

Jenseits der Menschenwelt, im Lande Iorph, lebt das Waisenmädchen Maquia im Einklang mit ihresgleichen. Gesegnet mit langanhaltender Jugend verwebt ihre Sippe seit Jahrhunderten das Geschehen eines jeden Tages in einem mystischen Tuch, dem Hibiol. Doch das friedliche Leben der Gemeinschaft gerät aus den Fugen, als die Armee aus Mesate gewaltsam in die Stadt eindringt, um sich des langlebigen Blutes der Iorph zu bemächtigen. Inmitten von Verzweiflung und Chaos entdeckt Maquia auf ihrer Flucht ein verwaistes Kind, das sie Erial nennt. Sie nimmt sich seiner an und beschließt ihn wie ihr eigenes Kind groß zu ziehen. Dies ist der Beginn einer emotionalen Reise zwischen Vergänglichkeit, Sehnsucht und der grenzenlose Liebe einer Mutter.

»We don’t even notice how deep Okada has driven her storytelling dagger until she pulls it out in the end, and the tears come, adding, to the bitterness and sweetness of this moving fable, a hefty dose of salt.«  Variety

 


Weitere Filme