0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Isle of Dogs

Wes Anderson | US 2018 | 101 min | OmU | ab 10
Mit: Bryan Cranston, Koyu Rankin, Edward Norton, Liev Schreiber, Bill Murray, Bob Balaban, Jeff Goldblum,

Ab 10.Mai 

THE WES ANDERSON COLLECTION: Anlässlich des Starts von Wes Andersons ISLE OF DOGS könnt ihr von 10.5 – 26.6 alle neun Langfilme von Wes Anderson sehen, der Großteil von Original 35mm-Kopien.
Mehr Infos hier >>

Wes Anderson erzählt gewohnt einfallsreich die Geschichte von Atari Kobayashi, dem 12-jährigen Pflegesohn des korrupten Bürgermeisters Kobayashi. Als durch einen Regierungserlass alle Hunde der Stadt Megasaki City auf eine riesige Mülldeponie verbannt werden, macht sich Atari allein in einem Miniatur-Junior-Turboprop auf den Weg und fliegt nach Trash Island auf der Suche nach seinem Bodyguard-Hund Spots. Dort freundet er sich mit einem Rudel Mischlingshunde an und bricht mit ihrer Hilfe zu einer epischen Reise auf, die das Schicksal und die Zukunft der ganzen Hunderasse entscheiden wird.

Nach Der fantastische Mr. Fox erschafft WES ANDERSON in seinem zweiten Animationsfilm mit viel Humor, vielen grandiosen Ideen und filmischen Referenzen eine epische Abenteuergeschichte, in der der beste Freund des Menschen zum Feind erklärt wird.

Bei uns in der OmU-Fassung mit den Originalstimmen von Bryan Cranston, Scarlett Johansson, Bill Murray, Edward Norton und Greta Gerwig

 

„Dieser Film ist Poesie, die unsere Welt in rätselhafter Schönheit transzendiert. Eine Verzauberung in Stop-Motion-Technik. …schönere Animation war nie.“ Die Zeit

»Der einzigartige Charme von Isle of Dogs liegt in seiner endlosen Kuriositiätenkammer, im schlauen Humor, den verspielten grafischen Elementen und den geschickten narrativen Umwegen.« Hollywood Reporter
 
»Dieses Hundemärchen mit aktuellem politischen Subtext ist ein Triumph der reinen Fantasie. Sie werden erfreut mit dem metaphorischen Schwanz wedeln.« Rolling Stone

Berlinale 2018: Eröffnungsfilm, Silberner Bär (Beste Regie)


Weitere Filme