0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Erinnerungen an Marnie

OT: Omoide no Mânî
Hiromasa Yonebayashi | JP 2014 | 98 min | DF | ab 6

Österreichischer Kinopremiere für den letzten Film aus den legendären Ghibli-Studios – einer der schönsten Filme von Hiromasa Yonebayashi (Arietty,  MARY UND DIE BLUME DER HEXEN ).

Um sich zu erholen wird Anna wird von ihrer Pflegemutter Yoriko den Sommer über zu Verwandten aufs Land geschickt. Beim Erkunden der neuen Umgebung entdeckt Anna ein altes verlassenes Haus, das sie zu kennen scheint und trifft dort die junge Marnie. Das mysteriöse blonde Mädchen wird Annas Freundin und sie haben viel Spaß zusammen. Als Marnie eines Tages jedoch spurlos verschwindet und die Familie Lindsay in das leerstehende Haus einzieht, freundet sich Anna mit Sayaka, der Tochter der Familie, an. Sayaka findet Marnies Tagesbuch und Anna muss feststellen, dass Marnie nicht die war, die sie vorgab zu sein. Welches Geheimnis umgab Marnie?


Weitere Filme