0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Lux Film Prize

Seit 2007 rückt der LUX FILM PRIZE des Europäischen Parlaments jedes Jahr Filme in den Fokus, die in den Mittelpunkt der europäischen öffentlichen Debatte rücken. Nach Ansicht des Parlaments ist das Kino als Massenkulturmedium eine ideale Plattform für die Debatte und Reflexion über Europa und seine Zukunft.

Die für den LUX FILM PRIZE ausgewählten Filme sensibilisieren für einige der wichtigsten gesellschaftlichen und politischen Themen unserer Zeit und tragen so zur Stärkung der europäischen Identität bei. Indem sie die Vielfalt der europäischen Traditionen veranschaulichen und den Prozess der europäischen Integration beleuchten, tragen sie dazu bei, die universelle Reichweite der europäischen Werte zu feiern.

Der LUX FILM PRIZE ist zu einem Qualitätsmerkmal für die Unterstützung europäischer Filmproduktionen geworden. Die Gewinnerfilme sind zu Hits innerhalb und außerhalb der EU geworden, sie tragen dazu bei, Filme zu veröffentlichen, die sonst vielleicht nicht von vielen Menschen gesehen oder entdeckt wurden, und sie heben dringende Probleme hervor.

Als das Parlament den LUX FILM PRIZE ins Leben rief, beschloss es, sich auf den Verleih zu konzentrieren, weil es glaubt, dass dies die „Achillesferse“ des europäischen Kinos ist. Im Gegensatz zum weitgehend vereinheitlichten nordamerikanischen Markt steht die Filmindustrie in den europäischen Ländern vor großen organisatorischen und wirtschaftlichen Schwierigkeiten, die durch Sprachbarrieren noch erschwert werden.

 

Termine

Mittwoch 6. November 2019

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

Teona Strugar Mitevska | MK 2019 | 100 min | OmU

Donnerstag 7. November 2019

The Realm

Rodrigo Sorogoyen | ES 2019 | 121 min | OmU

Freitag 8. November 2019

Cold Case Hammarskjöld

Mads Brügger | DK/NO/SE 2019 | 118 min | OmU