0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Was dein Herz dir sagt - Adieu ihr Idioten!

OT: Adieu Les Cons
Albert Dupontel | FR 2020 | 87 min | OmU
Mit: Virgine Efira, Albert Dupontel, Nicolas Marié

Ab 19.11. im Filmhaus Spittelbergg.3

Albert Dupontels durchgeknallte, schwarze Komödie begeisterte in Frankreich mehr als 2 Millionen Kinobesucher, und wurde mit 6 Césars ausgezeichnet!

WAS DEIN HERZ DIR SAGT – ADIEU IHR IDIOTEN – Trailer OmU German | Deutsch

Als ihr ein Arzt schonungslos erklärt, wie wenig Lebenszeit ihr noch bleibt, ist die 43-jährige Suze Trappet (Virginie Efira) schnell aus dem Behandlungszimmer verschwunden. Sie beschließt, sich endlich auf die Suche nach ihrem Sohn zu machen, den sie als Jugendliche auf Druck ihrer Eltern weggeben musste.

Auch der etwa 50-jährige Computernerd und Sicherheitsexperte JB (Albert Dupontel) bleibt nicht lange bei dem Chef sitzen, als er sich anhören muss, dass seine Behörde in Zukunft eher auf Jüngere setzt. Bei JB führt diese Aussage zu einer Kurzschlussreaktion. Er besorgt sich ein Gewehr und filmt mit seinem Computer, wie er seinem Leben ein Ende setzen will.

Doch der Schuss geht buchstäblich nach hinten los, durchdringt die Bürowand und es bricht heilloses Chaos aus. Dieses Durcheinander nutzt Suze, die gerade im Nachbarbüro bei seinem Kollegen sitzt. Sie „kidnappt“ JB und macht ihm ein Angebot: wenn er sie bei ihrer Suche in der Behörde unterstützt, wird sie für ihn vor der Polizei entlasten. Im riesigen Archiv der Behörde treffen Suze und JB auf den blinden Archivar Monsieur Blin, der sich ihnen mit viel Enthusiasmus und Tatkraft anschließt. So begibt sich dieses völlig ungleiche Trio auf eine ebenso unwahrscheinliche wie aufregende Suche nach Suzes Sohn, während es selbst von der Polizei gejagt wird…

Ausgezeichnet mit 6 Césars 2021: Bester Film, Beste Regie, Bestes Drehbuch, Beste Kamera u.a.

»Dieser Film trifft ins Schwarze: mitten ins Herz« – Rolling Stone

»Nicht nur eine Hommage an Terry Gilliams Brazil und an Monty Pythons mit großartigem inszenatorischen Drive, sondern ein Plädoyer für Poesie, Liebe und menschliche Zugehörigkeit als Rettung vor den Maschinen. Ausgezeichnet mit sechs Césars.« – epd-film

»Mit prachtvoll coolen Dialogen, richtig fiesen Details und mit einer wunderbar komischen Geschichte: ganz großartig, sehr witzig und sehr intelligent«Programmkino.de

»In diesem Film alles über unser Heute drin«Abendzeitung München

»Lasst uns der Idiotie des Alltags die Stirn bieten«Der Freitag


Weitere Filme