0

Newsletter abonnieren

Anmelden Club-Mitglied

Clubkarten-Nummer

Passwort

Angemeldet bleiben
Login vergessen?
Noch kein Club-Mitglied?

Hairspray

Pride Special

John Waters | US 1988 | 92 min | OV
Mit: Sonny Bono, Ruth Brown, Divine, Colleen Fitzpatrick, Debbie Harry, Jo Ann Havrila, Ricki Lake

SO 20.6., 15:30 Uhr im Filmhaus (Spittelbergg.3)

John Waters feierte vor kurzem seinen 75. Geburtstag! Grund genug seinen Kultfilm auf die Kinoleinwand zurück zu bringen.

Für John Waters war HAIRSPRAY der erste überschaubare Mainstream-Erfolg. Fünf Kinofilme lang hatte er sich mit wenig jugendfreien Themen den Ruf als König des schlechten Geschmacks erworben. In HAIRSPRAY näherte er sich dem schlechten Geschmack dann eher von der familientauglichen Seite.

Eine Liebeserklärung an das Baltimore von 1963, randvoll mit der Musik, den Farben, der Mode, den haarspraygestärkten Frisuren und all den beineverknotenden Tänzen der Zeit. Zugleich wurde das Thema Rassismus selten so beschwingt angegangen. Der pummelige Teenager Tracy und ihre Freunde schaffen am Ende das Unglaubliche: die erste schwarz-weiß integrierte Fernsehshow Baltimores geht auf Sendung. Waters’ Lieblingsdarsteller Divine brilliert ein letztes Mal gleich zwei Mal: als Mutter Edna und als rassistischer Fernsehdirektor.

John Waters on 'Hairspray' | Retrospective Trailer


In Kooperation mit: Unterstützt durch:

Weitere Filme